Regeln

Nur Wörter mit 2 oder mehr Zeichen werden akzeptiert.
Maximal 200 Zeichen insgesamt.
Leerzeichen werden zur Trennung von Worten verwendet, "" kann für die Suche nach ganzen Zeichenfolgen benutzt werden (keine Indexsuche).
UND, ODER und NICHT sind Suchoperatoren, die den standardmäßigen Operator überschreiben.
+/|/- entspricht UND, ODER und NICHT als Operatoren.
Alle Suchwörter werden zu Kleinschreibung konvertiert.

Gymnasium Friedberg auf Facebook

    Biologie

    Lehrpersonen

    Linda HeebMarco Lenherr

     

    Wochenstunden

    Klasse123456
    Grundlagenfach22/3221)
    Ergänzungsfach22

    1) bis 6. Klasse/ 1. Semester

     

    Warum?

    Gegenstand der Biologie ist alles Lebendige.

    Die Anpassung dieser Lebensform an eine sich wandelnde Umwelt hat eine facettenreiche Vielfalt geschaffen. Der Mensch ist nicht nur Teil dieser Vielfalt, sondern auch ein wichtiger Einflussfaktor. Bereiche wie Medizin, Gentechnologie oder Umweltschutz weisen auf die grosse gesellschaftliche Bedeutung biologischer Erkenntnisse hin. Auch in Bezug auf unser Selbstverständnis und unser Weltbild hat die Biologie neue Perspektiven geschaffen.

    Wir behandeln am Friedberg unter anderem Themen wie:

    • Merkmale der Lebewesen, Artenvielfalt, Systematik
    • Humanbiologie (Menschenkunde)
    • Zoologie (Tierkunde)
    • Evolution
    • Beobachten, Untersuchen, Auswerten (Praktika)
    • Ökologie 

     
    Biologisches Wissen dient auch der Gesunderhaltung des Menschen. Dies soll im Unterricht thematisiert werden. Ein wichtiger Teil des Unterrichts ist die Vermittlung grundlegender Kenntnisse über den menschlichen Körper. Dazu gehören Themen wie:

    • Zellbiologie
    • Anatomie und Physiologie
    • Fortpflanzungsbiologie
    • Ernährung
    • Immunologie (körperliche Abwehr)

    Die vertiefte Auseinandersetzung mit allem Lebendigen fördert eigenverantwortliches Denken und Handeln. Das ist auch Voraussetzung, um aktiv an den öffentlichen Debatten über neue Biotechnologien teilnehmen zu können.

    Wichtige Themen in diesem Zusammenhang:

    • Genetik
    • Humangenetik, Gentherapien
    • Forschung an Stammzellen
    • Biopolitik

     

    Matura-Prüfung

    • mündlich
    • Zeitbudget: 15 Minuten

     

    Beruf

    Im Fach Biologie kannst du die Weichen für eine ganze Reihe von Berufen und Berufsrichtungen stellen. Zum Beispiel:

    • Anthropologe
    • Botaniker
    • Mikrobiologe
    • Ökobiologe
    • Zookurator
    • Zoologe

    Berufsrichtungen mit einem Studienabschluss in Biologie

    • Forschung
    • Industrie (Pharmazie, Biomedizin, Lebensmittel, Landwirtschaft)
    • Labor
    • Umweltbüros
    • Schulwesen
    • Verbände
    • Verwaltung

     

    Lehrplan

    Grundlagenfach / 1. Klasse

    Einführung 

    • Welches sind die Merkmale von Lebewesen?
    • Was ist Biologie?

    Humanbiologie 

    • das Skelett und die Gelenke (inkl. einiger typischen Verletzungen)
    • die Muskulatur
    • der Verdauungsapparat (inkl. Geschmacksinn)
      • Nahrung, Nahrungsmittel, Ernährung
      • Verdauung, Verdauungsorgane
    • der Blutkreislauf
      • Blutgefässe
      • Kreislauf
      • Herz
      • Blut
      • Immunität, Impfungen
    • das Atmungssystem (inkl. Geruchsinn)
    • die Sinnesorgane
    • die Nieren
    • die Haut (inkl. Tastsinn)
    • die Geschlechtsorgane
      • Männliche Geschlechtsorgane
      • Weibliche Geschlechtsorgane und Menstruationszyklus
      • Empfängnisverhütung

    Zoologie (Tierkunde)

    • Einführung in die Systematik der Säugetiere

    Grundlagenfach / 4. Klasse

    Praktikum

    • Mikroskopieren
    • Histologie
    • Pflanzen- und Tierzellen präparieren (Zwiebel- bzw. Mundschleimhautzellen)
    • Fischsektion
    • Blutgruppen / Bluttransfusionen / Blutgruppe bestimmen
    • Insektenlebenszyklus (Mehlwürmer / Mehlkäfer)

    Zelllehre (Cytologie)

    • Bau der Zelle
    • Gewebelehre (Histologie)
    • Bakterien, Viren, Infektionskrankheiten
    • Stofftransport (Diffusion und Osmose)
    • Mitose

    Systematik

    • Einteilung der Organismen
    • Die wichtigsten Tierstämme und ihre Merkmale
    • Wirbeltier-Klassen und ihre Merkmale: Knorpelfische, Knochenfische, Amphibien (inkl. einheimische Arten), Reptilien (inkl. einheimische Arten), Vögel, Säugetiere 

    Ökologie

    • Wo gibt es Leben auf der Erde?; Lebensräume der Erde
    • abiotische Faktoren, die auf Lebewesen wirken
    • biotische Faktoren, die auf Lebewesen wirken
    • Nahrungsbeziehungen
    • Stoffkreisläufe
    • Ökosysteme
    • Umweltbelastung, Umweltschutz, Artenschutz

    Grundlagenfach / 5. Klasse

    Hormone

    • Regulation durch Hormone / Regelkreise
    • die wichtigsten Hormondrüsen des Menschen und Krankheiten dazu
    • Zuckerkrankheit – Diabetes mellitus

    Fortpflanzung

    • männliche Geschlechtsorgane
    • weibliche Geschlechtsorgane
    • weiblicher Geschlechtszyklus und seine hormonelle Regulation
    • Empfängnisverhütung
    • Embryonalentwicklung, Schwangerschaft, Geburt

    Systematik

    • Einteilung der Organismen
    • die wichtigsten Tierstämme und ihre Merkmale
    • Wirbeltierklassen und ihre Merkmale: Knorpelfische, Knochenfische, Amphibien (inkl. einheimische Arten), Reptilien (inkl. einheimische Arten), Vögel, Säugetiere

    Genetik

    • Grundlagen (Zellteilung, Bau der DNA)
    • Mendelsche Gesetze (z.B. Vererbung des Zungenrollens)
    • Chromosomen, Mitose und Meiose
    • DNA in der Kriminologie (Fingerprint)
    • Humangenetik
      • 5.1. Monogene Krankheiten (autosomal-dominante, autosomal-rezessive und X-chromosomal rezessive Erbkrankheiten)
      • Polygene Krankheiten
      • Down Syndrom und andere Chromosomenanomalien
      • Teratogene Anomalien
    • Crossing over

    Grundlagenfach / 6. Klasse

    Gentechnologie

    • gentechnisch veränderte Pflanzen und Tiere – Gefahren, Risiken, Nutzen
    • Gentherapie beim Menschen
    • Stammzellen

    Nervensystem

    • Nervenzelle, Nervenleitung, Synapsen
    • Nervengifte, Drogen und Alkohol
    • Zentrales Nervensystem (v.a. Anatomie und Funktion des Gehirns)
    • einige neurologische Krankheiten)

    Ergänzungsfach 5./6. Klasse

    Sinnesphysiologie

    • Wie nehmen wir die Welt wahr?
    • das faszinierendste Sinnesorgan: das Auge. Wie es gebaut ist, wie es funktioniert
    • Warum täuscht es uns manchmal? Warum können wir uns diesen optischen Täuschungen nicht entziehen?
    • Optik, Fehlsichtigkeiten
    • unser Ohr
    • unsere anderen Sinne: Welche sind es? Wie arbeiten sie?

    Sport-Physiologie / Sport-Biologie 

    • Bewegungsapparat, Sportverletzungen
    • Herz, Blutkreislauf und Atmung
    • die Veränderungen des Körpers durch sportliches Training
    • etwas Biochemie zum Verstehen der Vorgänge im Körper
    • die Leistungsfähigkeit des menschlichen Körpers: Woraus setzt sie sich zusammen? Wie misst man sie? Wodurch wird sie begrenzt? 

    Biotechnologie: Lebensmittel und Bakterien 

    • Bakterien: stille Helfer und unheimliche Feinde
    • Wir lernen Bakterien kennen und züchten und mit ihnen umzugehen
    • Wie werden Nahrungsmittel verarbeitet?
    • bei schönem Wetter: Freiland-Biologie

    Die Evolution 

    • Wie entstand das Leben auf der Welt?
    • Wer und was sagt uns, dass es überhaupt eine Evolution gegeben hat?
    • Wie ist das Leben auf der Erde entstanden?
    • Charles Darwin: Wer war er? Was glauben wir ihm heute noch? Worin hat er sich geirrt?
    • Wie lange gibt es den Menschen schon?
    • Vom Bakterium zum Homo sapiens sapiens > Systematik

    Ethologie: Das menschliche und tierische Verhalten 

    • über Instinkte
    • Verhaltensweisen von Mensch und Tier
    • Was ist angeboren, was ist erlernt?
    • vom Küssen, Kopfkratzen, Händeschütteln, Lächeln und vielem anderem mehr
    • Sozialverhalten
    • der Mensch als soziales Wesen
    • die nonverbale Kommunikation: unsere wichtigste Sprache, mit der wir uns manchmal selbst einen Streich spielen
    • Aggression
    • über das Lernen

    Embryologie: Fortpflanzung und Entwicklung bei Tier, Mensch und Pflanze 

    • Welche Formen der Fortpflanzung gibt es?
    • vom Ei zum Frosch
    • vom Ei zum Menschen: die ersten neun Monate im Leben eines Menschen
    • vom Bau der Tierstämme: ein Vergleich
    • bei schönem Wetter: Freiland-Biologie