22.02.2016 /«Theatergruppe unterm Wellblechdach» mit neuem Stück

22.02.2016 / «Theatergruppe unterm Wellblechdach» mit neuem Stück

Bei der «Theatergruppe unterm Wellblechdach» steigt das Lampenfieber: In wenigen Wochen findet die Premiere des neuen Stücks NATHAN reloaded statt.

Mit NATHAN reloaded wagt sich die «Theatergruppe unterm Wellblechdach» an die Bearbeitung des berühmten Dramas mit der noch berühmteren «Ringparabel» von Gotthold Ephraim Lessing. Das 1779 in Blankversen geschriebene Stück spielt zur Zeit des Dritten Kreuzzuges (1189-1192) in Jerusalem und hat als Schwerpunkt den Toleranzgedanken der Aufklärung. Wir versetzen die historische Konflikt-Situation zwischen Christen und Muslimen in unsere ebenfalls durch Konflikte beladene Gegenwart. Auch heute morden Menschen im Namen Gottes. NATHAN reloaded will treffen, wo es weh tut. Erfahren Sie, was der Gottesleugner Richard Dawkins in diesem Stück zu suchen hat, weshalb der Fernsehchef News über die Greueltaten des IS zur besten Sendezeit ausstrahlen möchte, was der Koran über den Frieden sagt, wer der grösste religiöse Fanatiker im Stück ist und warum das Skriptgirl sagt: «Je ne suis pas Charlie!» Unser Stück soll irritieren und kontroverse Diskussionen beim Publikum anregen. Da es Theater ist, lässt es aber auch das, was als leichter Hoffungsschimmer besteht, Wirklichkeit werden: Frieden, Schalom, Salam.


Premiere ist am 18. März 2016 um 19.30 Uhr. Weitere Vorstellungen sind am 19. März, 1. April und 2. April um 19.30 Uhr sowie am 20. März und 3. April um 16.00 Uhr.

Weitere Infos und Tickets

 

Text: Lukas Krejci


Impressionen aus den Proben